Produktempfehlungen für Betonwerkstein, Pflastersteine, Terrassenplatten, Gehwegplatten

Für Reinigung, Schutz und laufende Pflege von Betonwerkstein, Pflastersteinen, Terrassenplatten, Gehwegplatten, Terrazzo usw. empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

Erstreinigung nach der Verlegung: Marmor-Zementschleier-Entferner

Marmor-Zementschleier-Entferner enthält keine Säuren und kann daher auch auf säureempfindlichen Belägen wie Betonwerkstein, Terrassenplatten usw. verwendet werden.

Schutz: Steinschutz W, Farbvertiefer W, SteinVersiegelung W

Im Anschluss an die Erstreinigung und gründliche Trocknung des jeweiligen Belags empfehlen wir, saugfähige Untergründe mit einem unserer lösemittelfreien Schutzprodukte, wie z.B. Steinschutz W, Farbvertiefer W (ohne Filmbildung) bzw. Steinversiegelung W (mit Filmbildung) zu behandeln.
CARROGARD, Steinschutz oder Farbvertiefer (lösemittelhaltig) können ebenfalls verwendet werden. Die Anleitungen zur Behandlung entnehmen Sie bitte dem jeweiligen technischen Merkblatt bzw. dem Etikett.

Laufende Pflege: Naturstein-Pflege

Das äußerst ergiebige Konzentrat ist für alle Belagsarten geeignet.

Beseitigung von Grünbelägen: Moos- und Algenentferner

Ein Liter Konzentrat vor Gebrauch je nach Verschmutzung mit 9-20 Litern Wasser verdünnen und gut vermischen. Dickere Grünbeläge wie Moose und harte Schmutzablagerungen vorher mechanisch entfernen. Das verdünnte Produkt bis zur Sättigung, am besten mit einer Druckspritze oder bei kleinen Flächen mit einer Sprühflasche, auftragen und mindestens 24 Stunden einwirken lassen. Nach ca. 3-4 Tagen sind die Flächen wieder sauber und belagsfrei. Reste der Grünbeläge verschwinden beim nächsten Regen oder können mit Wasser abgespült werden.

Hinweise:
Die Säureempfindlichkeit der Beläge bleibt prinzipbedingt auch nach einer Imprägnierung oder Versiegelung bestehen. Daher keine säurehaltigen Reiniger verwenden. Verschüttete säurehaltigen Flüssigkeiten (z. B. Wein, Fruchtsäfte, Sanitärreiniger usw.) sofort aufwischen und mit klarem Wasser nachspülen.

Ist die Rutschhemmung von Belang, dürfen keine filmbildenden Reinigungs- bzw. Pflegemittel verwendet werden. Wir empfehlen, in regelmäßigen Abständen eine Grundreinigung mit Grundreiniger durchzuführen, um die Rutschhemmung zu erhalten.

Kontakt

Alpin-Chemie GmbH
Hindelanger Str. 29
D-87527 Sonthofen/Allgäu
Telefon: +49 (0)8321 6689-0
e-mail: info@alpin-chemie.de

Vertriebspartner

in ihrer Nähe

Hornbach

Alpin-Chemie-Produkte

im Online-Shop kaufen